Arten von Diebstahl

Leider gibt es die Straftat des Diebstahls immer noch sehr häufig und sie tritt in den unterschiedlichsten Bereichen auf. Wir kennen Sie unter anderem in Form des Fahrraddiebstahls, des Ladendiebstahls, des Taschendiebstahls und des Trickdiebstahls. Von Raub spricht man, wenn mit der Tat eine Form der Gewalt einher geht. Den Mundraub kennen die Wenigsten, hierbei handelt es sich um die Unterschlagung von Mitteln des täglichen Bedarfs in geringer Menge beziehungsweise von unbedeutendem Wert.

Bei Wikipedia finden wir dazu einen interessanten Artikel sowie eine alle Delikte auflistende Tabelle am Beispiel einer deutschen Großstadt.

Angeführt wird der Diebstahl in Deutschland bei Gegenständen aus Fahrzeugen heraus, also meist Radios, Handtaschen und andere, technische Geräte. Erschreckend gering ist hierbei die Aufklärungsquote. Sie liegt im besten Fall bei 4,1 %. Die geringste Fall-Anzahl hat der Diebstahl eines Fahrzeugs selbst. Hier steigt die Aufklärungsquote aber immerhin auf knapp 12%.

beispielhaft: Großstadt in Deutschland (2014)
Delikt Fälle Aufklärungsquote
Diebstahl von Kraftwagen 6.664 11,9 %
Wohnraumeinbruch 12.159 4,1 %
Fahrraddiebstahl 30.758 4,0 %
Taschendiebstahl 32.121 4,0 %
Diebstahl aus
Kraftfahrzeugen
36.427 4,1 %
Diebstahl insgesamt 242.899 19,3 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.