Zahl der Wohnungseinbrüche steigt

Im Jahr 2015 wurde in ganz Deutschland rund 167.000 Mal eingebrochen. Im Vergleich zum Jahr 2014 bedeutet dies einen Anstieg von knapp 10%. Hamburg ist dabei trauriger Spitzenreiter der deutschen Großstädte.

Auch wenn die Politik und Polizei ihr Bestes geben, sie bekommen die bundesweite Einbruchs-Kriminalität nicht in den Griff. Der neue Wert ist ein trauriger Rekord und stellt selbst die 152.123 Fälle im Jahr 2015 in den Schatten. Bereits damals hatte die Polizei den höchsten Stand der vergangenen 15 Jahre gemeldet.Foto: Indografik aus Die Welt

Bundesinnenminister Thomas de Maizière will die neue Kriminalstatistik aller Voraussicht nach im Mai diesen Jahres in Berlin offiziell vorstellen. Er betrachtet den Zuwachs der Wohnungseinbrüche „mit Sorge“.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf Welt.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.