Erster Mai in Berlin

Der Berliner Senat erwartet zwar Ausschreitungen aber die Sicherheitsbehörden arbeiten mit Hochdruck an einem möglichst ruhigen, ersten Mai in Berlin. Vor allem in Kreuzberg kommt es immer wieder zu Gewaltausbrüchen, so sollte man diesen Bezirk in den Abendstunden wohl besser meiden. Im Jahr 2016 sind mehr als 50 Beamte verletzt worden.

Hoffen wir das heute alles möglichst ruhig in Berlin verläuft.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf rbb-online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.