Ausländische Sicherheitsleute wollen in Deutschland Waffen tragen

Deutschland ist am 7. und 8. Juli 2017 Gastgeber des G20-Gipfel. Das Gipfeltreffen findet auf Vorschlag von Bundeskanzlerin Merkel in Hamburg statt. Nun wurde von mehreren Staaten um die Erlaubnis Waffen tragen zu dürfen gebeten. Mit dabei sind die USA, Großbritannien und die Niederlande. Darüber entscheiden muss die Bundesregierung. Es ist üblich, dass die Personenschützer von Staats- und Regierungschefs bei internationalen Gipfeltreffen bewaffnet sind.

Lesen Sie mehr dazu auf Spiegel.de.

Helle und dunkle Seiten von Wachdiensten

Die Nachfrage von Sicherheit, gerade in Deutschlands Hauptstadt Berlin, ist enorm. Dementsprechend suchen die Unternehmen natürlich jede Menge Mitarbeiter. Dieser momentane Boom birgt aber auch Risiken, über die ein Artikel in der Berliner Morgenpost berichtet. In Berlin mit den zahlreichen Behörden ist die Sicherheitsbranche doppelt so stark im Geschäft als im übrigen Deutschland.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf Morgenpost.de.

Staat soll Einbruchschutz verordnen

Das Kriminologische Institut in Hannover empfiehlt durch staatliche Vorschriften möglichst flächendeckend mit mechanischen Sicherungen an Fenstern und Türen gegen Einbrecher geschützt werden. Damit könnte man präventiv gegen Einbruchversuche vorgehen und es den potentiellen Tätern schwerer zu machen. Insgesamt wurden 30 verurteilte Einbrecher befragt, einer meinte ein nicht gesichertes Fenster wäre wie ein offenes Fenster.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf RP-Online.de.

Einladung Gefahrenmanagement Software

Am 29. Juni 2017 um 13:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit in unserem Haus in der Heerstraße 24 die Einsatzmöglichkeiten von Gefahrenmanagement Software live mitzuerleben. In einem Live-Stream werden die Vorteile erläutert und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt.

Physical Security Information Management (PSIM) ist eine Softwareplattform, die mehrere unverbundene Sicherheitssysteme integriert und sie aus einer umfassenden Benutzeroberfläche heraus steuert. Dadurch wird der Anwender in die Lage versetzt, auftretende Situationen vollständig zu erfassen und optimal zu lösen.

Mehr dazu finden Sie auf der dazugehörigen Website.